Die Corona-Zerreißprobe

2362
Newsletter Nachrichten Lokalnachrichten Kreis Mettmann

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Lage wird immer angespannter. Auf der einen Seite diejenigen, die endlich Lockerungen, Öffnungen, Normalisierungen fordern, Schluss mit dem Lockdown. Die sehen, dass Geschäfte, Dienstleister und Gastronomie seit bald einem Vierteljahr geschlossen sind. Die das alles für den kompletten Wahnsinn halten. Die endlich Perspektiven sehen wollen.

Auf der anderen Seite die, die der Überzeugung sind, dass es noch nicht vorbei ist, dass unbedingt weiter Vorsicht geboten ist, die davor warnen, leichtfertig das Erreichte zu verspielen, weil wir sonst in der „dritten Welle“ der Pandemie untergehen könnten, weil wir sonst nach den Öffnungen den nächsten Lockdown erleben werden. Und das wollen wir doch alle unbedingt vermeiden.

-Anzeige-

So wie sich das Spannungsfeld in der Gesellschaft zeigt, so erleben wir das auch beim Super Tipp. Es fällt zunehmend schwer, für die „andere Seite“ Verständnis aufzubringen. Aber sieht es eigentlich nicht genauso in uns allen aus? Sind wir nicht alle irgendwie innerlich zerrissen?

Und natürlich haben wir auch in unseren Reihen unterschiedliche Ausgangspositionen: vom Lebensalter her, von der Einschätzung der Bedrohung für die eigene Person und die Familie. Von der Belastung als Mütter oder Väter mit Kindern, die nicht oder nur stückweise zur Schule gehen können und die die Eltern als Lehrer nicht mehr sehen wollen.

In diesem Spannungsfeld steht die Politik. Das tut sie seit einem Jahr, doch wie nie zuvor wird auch sie zerrissen von der Aufgabe, es den Menschen recht zu machen. Am Mittwoch sollen die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin die Richtung vorgeben, was nach dem 7. März passiert. Und es wird auf jeden Fall falsch sein, entweder aus der Sicht der Einen oder aus der Sicht der Anderen von uns. Wir werden jedenfalls aktuell unter www.supertipp-online.de für Sie berichten, wie es weitergeht.

Überhaupt hat sich durch die Pandemie der Schwerpunkt unserer Arbeit mehr und mehr auf die Internetzeitung verlegt, weil wir da blitzschnell sein können, was viele Tausend von Ihnen ja zu schätzen wissen. Unsere aktuelle Corona-Lage (https://supertipp-online.de/2021/02/25/corona-virus-nrw-deutschland-lage-kreis-mettmann/), in der wir täglich die Zahlen aus Bund, Land und dem Kreis aktualisieren, marschiert übrigens auf die Marke von drei Millionen Aufrufen zu. Ein Wahnsinn.

In unserer gedruckten Ausgabe, die Sie auch als E-Paper lesen können, beschäftigen wir uns mit den nächsten Öffnungsschritten: Ab Montag geht es wieder zum Frisör. Und wer will, darf auch als Einzelsportler oder zu zweit städtische Sportanlagen nutzen (wenn auch nicht in Velbert), aber bitte mit fünf Metern Abstand. Überholen auf der Laufbahn also verboten. Wir wären gerne dabei, um zu sehen, wie städtische Ordnungskräfte die Einhaltung dieser Vorgaben kontrollieren. Laufend mit Maßband oder gar mit Laser-Abstandsmesser…?

Es hat gutgetan, in den letzten Wochen mal über die Wetterkapriolen schreiben zu dürfen oder über die Zukunft der Schafe Bimmel, Bammel und Bommel in der Wülfrather Fußgängerzone (https://supertipp-online.de/2021/02/20/schafe-in-der-wuelfrather-innenstadt-verteilen/). Letzteres haben viele von Ihnen ja mit Hingabe auf Facebook kommentiert.

Ach, wie wäre es schön diese – teils auch etwas banale – Normalität wiederzubekommen. Wir versprechen an dieser Stelle: Wir wollen uns in Zukunft mit noch mehr Inbrunst den einfachen Dingen des Alltags widmen, wenn nur endlich nicht mehr dieser Virus die Kontrolle über unser Leben hat.

Aber wir müssen alle gemeinsam da durch, wir beim Super Tipp, wie überhaupt in der Gesellschaft. Wenn es geht, weiterhin mit Anstand und Geduld. Die werden wir nämlich noch brauchen, auch wenn sie eigentlich längst aufgebraucht ist.

Wir wünschen Ihnen eine informative und anregende Lektüre und ein schönes Wochenende. Es könnte ja tatsächlich zum dritten Mal hintereinander wieder schön sonnig werden.

Markus Echternach & Hans-Joachim Kling
Geschäftsleitung         Redaktionsleitung

 

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren:
Melden Sie sich beim Super Tipp Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen.