Sexuelle Nötigung bei Suche nach vermisster Seniorin

980
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Heiligenhaus. Ein besonders perfider Fall einer sexuellen Nötigung hat sich am späten Donnerstagabend in Heiligenhaus ereignet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Vorfall ereignete sich zu der Zeit, als in Heiligenhaus die Suche nach einer vermissten Seniorin lief. Der Täter nutzte dies als Vorwand, um eine Frau in ein Waldstück zu locken. Laut Polizei gegen 22 Uhr war eine 43-Jährige in dem Wald nahe des Ilpwegs gemeinsam mit Freundinnen und Familienangehörigen unterwegs, um sich an der Suche nach der 78-Jährigen zu beteiligen.

Als sich die Gruppe aufteilte, begegnete die 43-Jährige in dem Wald an der Straße “In der Theusen” einem Mann, der sie von der Suche nach der vermissten Dame erzählte. Hierauf gab dieser vor, die Frau auf einem Feld gesehen zu haben. Zudem gab der Unbekannte an, die 43-Jährige zu der Dame zu führen.

-Anzeige-

Der Täter lockte die Heiligenhauserin durch ein angrenzendes Waldstück, wo er sie von hinten packte haben und zu Boden geworfen haben soll, dann habe der Mann sich auf sie gekniet und in scharmverletzender Weise berührt. Das gab die Heiligenhauserin gegenüber der Polizei zum Ablauf der Tat an.

Die Heiligenhauserin wehrte sich gegen den Angreifer und schrie laut um Hilfe. Der Mann ließ von ihr ab und flüchtete Richtung Höseler Straße. Zeugen eilten zur Hilfe, weil sie die Hilferufe der Frau gehört hatten.

Gegen 22.30 Uhr wurde Polizei über den Sachverhalt informiert. Eine Fahndung nach dem Täter blieb erfolglos. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zu dem Mann hat die Behörde die folgende Beschreibung veröffentlicht:

  • circa 40 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • normale Statur
  • auffälliger “Pottschnitt” (von der Geschädigten beschrieben als “ähnlich Prinz Eisenherz”)
  • Haarfarbe: blond gesträhnt, etwas länger
  • trug keine Jacke, lediglich ein T-Shirt
  • sprach “gehobenes Hochdeutsch”

Die Polizei fragt: Wer hat am Donnerstagabend, 25. Februar, in dem Waldgebiet einen Mann gesehen, auf den die Beschreibung des Täters passt? Wer weiß möglicherweise sogar, bei wem es sich um den Täter handelt?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus jederzeit unter der Rufnummer 02056 9312 6150 entgegen.