Livestream für Berufseinsteiger zum “Traumjob im Ruhrgebiet”

71
Vorbilder berichten im Livestream über ihre Berufserfahrungen. Bild: Junger Initiativkreis Ruhr
Vorbilder berichten im Livestream über ihre Berufserfahrungen. Bild: Junger Initiativkreis Ruhr

Essen. Der Initiativkreis Ruhr veranstaltet am Donnerstag, 18. März, einen für Studierende und Berufseinsteinsteiger kostenlosen Livestream, in dem “Vorbilder aus der Region” über ihre Joberfahrungen berichten. 

Um Traumjobs, eine Berufswahl ohne Kompromisse und Erfahrungswerte geht es bei dem Online-Format, das der Junge Initiativkreis Ruhr unter dem Projekttitel “What if” zusammenfasst. Der Livestream findet am 18. März von 19 bis 21 Uhr statt. Zu Wort kommen Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebenswegen, die nun als Vorbilder fungieren wollen.

Die Sprecherinnen und Sprecher kommen zum Beispiel aus Industrie, Kreativwirtschaft oder Sozialdienst. Ihre Lebensläufe sind vielfältig. „Wir möchten dabei helfen, jungen Talenten in der Region berufliche Perspektiven aufzuzeigen und die Fachkräftebasis im Ruhrgebiet zu stärken. Mit ‘what if’ wollen wir ein Zeichen setzen und Studierenden und Berufsstartern mit einem innovativen Format ein gewinnbringendes Angebot machen“, sagt Jasmin Buck, Sprecherin des Jungen Initiativkreises Ruhr. Mit einem zusätzlichen Mentorenprogramm auf Augenhöhe will der Junge Initiativkreis Ruhr angehenden Absolventinnen und Absolventen zudem bessere  berufliche Chancen eröffnen.

-Anzeige-

Die Nachwuchskräfte im Jungen Initiativkreis Ruhr machen es sich seit 2016 zur Aufgabe, den Wandel im Ruhrgebiet aus ihrer Perspektive voranzutreiben und setzen eigene Projekte und Veranstaltungen um.

„Die Wirtschaft profitiert von selbstbewussten Fachkräften, die wissen, was ihnen wichtig ist“, sagt Rolf Buch, Moderator des Initiativkreises Ruhr. „Denn auf Dauer sind nur die Unternehmen attraktiv und erfolgreich, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die bestmöglichen Arbeitsbedingungen bieten. Die ‘what if’ ist deshalb ein spannendes Format“, betont der Vorsitzende des Vorstandes der Vonovia.

Tickets gibt es unter www.whatifevent.com. Studierende und Berufseinsteiger nehmen kostenfrei teil.