Bürger spenden über 5.000 Euro für neue Bäume

29
Die Kreisstadt bittet Mettmannerinnen und Mettmanner um Spendengelder für neue Bäume. Foto: André Volkmann
Die Kreisstadt bittet Mettmannerinnen und Mettmanner um Spendengelder für neue Bäume. Foto: André Volkmann

Mettmann. 5.625,25 Euro haben die Mettmannerinnen und die Mettmanner bislang für neue Bäume gespendet, die im Stadtgebiet gepflanzt werden sollen. Das teilt die Stadtverwaltung mit und weist darauf hin, dass weitere Spenden möglich sind.

Durch Stürme und die Hitzesommer der vergangenen Jahre waren etliche Bäume abgestorben, die entfernt werden mussten. Deshalb hatte der Ausschuss für Planung, Verkehr und Umwelt im vergangenen Jahr beschlossen, die Bevölkerung aufzurufen, für neue Bäume zu spenden.

Die Fachverwaltung hat bereits damit begonnen, eine Liste mit Flächen zu erstellen, auf denen Neupflanzungen vorgesehen sind, zum Beispiel in Grünanlagen, in Parks, auf Friedhöfen oder an Straßen. Wer einen kompletten Baum spendet, erhält auf Wunsch ein Schild mit seinem Namen, das an der Baumverankerung angebracht wird.

-Anzeige-

Sobald genügend Spenden für eine bestimmte Anzahl an Bäumen eingegangen sind, wird die Verwaltung Bäume in einer Markenbaumschule bestellen und durch den Baubetriebshof oder eine Fachfirma einpflanzen lassen. Dabei können Spender auch gerne selbst mithelfen. „Zunächst einmal danke ich allen Spendern, die mit ihrem Betrag einen großartigen Beitrag für den Klimaschutz in unserer Stadt leisten. Es wäre toll, wenn wir noch weitere Spenden erhalten, damit wir die ersten Bäume bald anschaffen und pflanzen können“, bittet Bürgermeisterin Sandra Pietschmann um weitere Unterstützung.

Für die Aktion hat die Stadt ein zweckgebundenes Spendenkonto eingerichtet. Für die neuen Bäume können Bürgerinnen und Bürger Geld spenden, nach Möglichkeit ab 100 Euro oder die Summe für einen kompletten Baum, der rund 700 Euro kostet. In dem Preis sind Lieferung, Pflanzung, Verankerung, Substrat, Spenderschild und Fertigstellungspflege enthalten. Auf Wunsch stellt die Stadt eine Spendenbescheinigung ab einer Spendensumme von 200 Euro aus. Bei Spenden unter 200 Euro reicht als Nachweis der Kontoauszug.