Abschied nehmen von Heinz Schemken – Kondolenzbuch in der Alten Kirche

432
Das Kondolenzbuch liegt in der Alten Kirche am Platz Am Offers aus. Archivfoto: Mathias Kehren
Das Kondolenzbuch liegt in der Alten Kirche am Platz Am Offers aus. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die Stadt Velbert legt von Donnerstag, 11. März, bis Samstag ein Kondolenzbuch in der Alten Kirche am Platz Am Offers in Velbert aus. Hier können die Velberter mit einem letzten Gruß Abschied nehmen von Heinz Schemken.

Heinz Schemken verstarb am vergangenen Samstag, 27. Februar. 24 Jahre war er Bürgermeister der Stadt Velbert und auch danach schlug sein Herz immer für die Velberter Bürgerinnen und Bürger. Er engagierte sich in unzähligen Vereinen und Organisationen und hatte stets ein offenes Ohr für die Menschen. „Sein Tod hinterlässt eine große Lücke in Velbert,“ sagt Bürgermeister Dirk Lukrafka.

Um den Bürgerinnen und Bürgern eine Gelegenheit zu geben, Abschied zu nehmen, wird die Stadt ein Kondolenzbuch in der Alten Kirche Velbert am Platz Am Offers auslegen. Am Donnerstag, 11., Freitag, 12., und Samstag, 13. März, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, kann die Bürgerschaft unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln, einen letzten Gruß in das Kondolenzbuch eintragen.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird darum gebeten, sich für den Eintrag ins Kondolenzbuch möglichst einen eigenen Schreibstift mitzubringen.