Einbruch in Ratinger Corona-Teststation

4025
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Ratingen. In der Nacht zu Freitag ist am Ostbahnhof in einen „Corona Walk-in“ eingebrochen worden.

Aus der Corona-Teststation haben die Einbrecher zwei Laptops entwendet, berichtet die Polizei. In dem Container hatte eine Firma die Durchführung von Corona-Schnelltests angeboten – dazu war dieser ähnlich einer Arztpraxis eingerichtet.

Wann sich der Einbruch genau ereignet hat, konnte die Polizei noch nicht ermitteln. Die Täter brachen eine Tür des Containers auf, um sich Zugang ins Innere zu verschaffen. Dort durchsuchten sie die Schränke und entwendeten zwei Laptops sowie ein Smartphone.

Zu einem möglichen Datenverlust informiert die Polizei: „Schnelltests oder Testergebnisse wurden in dem Container nicht gelagert, sodass diese auch nicht entwendet hätten werden können.“

Hinweise auf die Einbrecher ergaben sich nach ersten Ermittlungen bislang nicht. Es entstand laut Polizeibehörde ein Sach- und Beuteschaden in Höhe mehrerer Tausend Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981-6210, jederzeit entgegen.