Einschränkungen auf den Linien S9, S7 und S3

1735
Eine S-Bahn fährt in einen Bahnhof ein. Foto: Volkmann
Eine S-Bahn fährt in einen Bahnhof ein. Foto: Volkmann

Velbert/Wuppertal. Wie Das Verkehrsunternehmen Abellio mitteilt, kommt es ab 7. März zu Einschränken bei Fahrten der S3, S7 sowie S9. Ein Ersatzverkehr wird jeweils eingerichtet. 

Aufgrund von Bauarbeiten der Deutschen Bahn müssen Fahrgäste mit Einschränkungen auf mehreren S-Bahnlinien in der Woche vom 7. bis zum 12. März rechnen. Wie Abellio mitteilt, kann es zu Ausfällen und geänderten Fahrzeiten kommen- zudem wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Einschränkungen auf den Linien S7 und S9 (7. bis 10. März)

In den Nächten von Sonntag auf Montag sowie in den Nächten von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch – jeweils von 21 bis 4 Uhr – ist die Strecke von Wuppertal-Oberbarmen bis Wuppertal-Vohwinkel aufgrund von Oberleitungsarbeiten durch die DB Netz AG gesperrt.

Davon sind in diesen drei Nächten die Linien S7 und S9 betroffen, teilt Abellio mit. Diese müssen auf dem Abschnitt von Wuppertal-Oberbarmen bis Wuppertal Hbf (S7), bzw. von Wuppertal-Oberbarmen bis Wuppertal-Vohwinkel ausfallen.

Die betroffenen Fahrten der Linie S7 beginnen und enden in Wuppertal-Oberbarmen; die betroffenen Fahrten der Linie S9 beginnen und enden in Wuppertal-Vohwinkel, bzw. Wuppertal-Oberbarmen.

„Der erste ausfallende Zug der S7 (90151: 21.13 Uhr ab Wuppertal Hbf) wird durch einen früher verkehrenden Zug (26736: 20.55 Uhr ab Wuppertal Hbf) ersetzt“, so Abellio. Die übrigen ausfallenden Fahrten sollen durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt werden. „Diese Fahrten haben in Wuppertal-Vohwinkel Anschluss an die Züge der S9 und sind zeitlich auf die SEV-Fahrten der Linie S7 abgestimmt.“ In Wuppertal-Oberbarmen bestehe Anschluss an die Züge der S7.

Und: „Zur Sicherstellung der jeweils letzten Reisekette eines Tages wird eine zusätzliche SEV-Fahrt von Wuppertal-Vohwinkel (ab 0.05 Uhr) kommend über Wuppertal Hbf (ab 00.27 Uhr) und bei Bedarf weiter bis Remscheid Hbf (an 1.20 Uhr) eingerichtet. In der Gegenrichtung verkehrt zur Sicherstellung der jeweils letzten Reisekette eines Tages ein zusätzlicher Zug um 0.30 Uhr ab Wuppertal-Vohwinkel bis Velbert-Langenberg.“, so Abellio.

Einschränkungen auf den Linien S3 und S9 (8. bis 12. März)

Im Zeitraum von 23 Uhr am Montag, 8. März, bis 5 Uhr am Freitag, 12. März, ist laut Abellio die Strecke zwischen Essen-West und Gladbeck-West sowie in Mülheim (Ruhr)-Styrum aufgrund von Bauarbeiten durch die DB Netz AG gesperrt.

Aus diesem Grund entfallen im angegebenen Zeitraum die Fahrten der Linie S3 zwischen Mülheim (Ruhr) West und Mülheim (Ruhr)-Styrum sowie die der Linie S9 zwischen Gladbeck West / Bottrop Hbf und Essen Hbf. Für die ausfallenden Fahrten wird nach Angaben von Abellio ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

Die Fahrzeit könne sich durch die Nutzung des SEV verlängern, so der Hinweis des Verkehrsunternehmens. Abellio empfiehlt, die aktuellen Fahrzeiten und Informationen zu den Fahrten sowie Ersatzhalten in den bekannten Auskunftsmedien zu beachten und mehr Reisezeit in dem betroffenen Zeitraum einzuplanen.

Die aktuellen Fahrpläne sind unter anderem über www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar.