Feuer in Hochhaus: Erkrather Wehr im Einsatz

190
Im Keller eines achtgeschossigen Hauses ist ein Brand ausgebrochen. Fotos: Feuerwehr Erkrath
Im Keller eines achtgeschossigen Hauses ist ein Brand ausgebrochen. Fotos: Feuerwehr Erkrath

Erkrath. Am Nachmittag ist die Erkrather Feuerwehr zu einem zu einem Kellerbrand an der Schildsheider Straße ausgerückt. 

Laut Feuerwehr gegen 17.06 Uhr alarmierte die Kreisleitstelle Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache sowie die Löschzüge Millrath und Trills. In einem Hochhaus an der Schildsheider Straße solle ein Feuer ausgebrochen sein.

Noch während der Anfahrt der Brandschützer informierte die Leitstelle den Einsatzleiter darüber, dass der Treppenraum mit Rauch gefüllt wäre und die Bewohner des achtgeschossigen Mehrfamilienhauses das Gebäude nicht mehr verlassen könnten.

Es wurde Vollalarm für die Feuerwehr Erkrath ausgelöst und ein zweites Hubrettungsfahrzeug aus Haan angefordert.

Die eingetroffenen Retter konnten zumindest teilweise Entwarnung geben: Sie stellten einen Brand in dem von den Mietern genutzten ebenerdigen Abstellraum des Hauses fest. Der Treppenraum des Gebäudes war entgegen der ersten Meldung jedoch nur leicht mit Rauch gefüllt.

Unter Atemschutz drangen die Wehrleute zu dem Brandherd vor. Ein Kinderwagen sowie Kinderspielzeug standen in Flammen. Nach der Brandbekämpfung musste der Abstellraum mit einem Hochleistungslüfter maschinell vom Brandrauch befreit werden. Die angrenzenden Nachbarräume wurden zudem von den Einsatzkräften kontrolliert.

Informationen zur Brandursache sowie zur Schadenhöhe liegen der Feuerwehr nicht vor.