Sebastian Büttner kehrt zu den Löwen zurück

172
Freuen sich auf die Saison: Torhüter Sebastian Büttner und SG-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp. Foto: SG Ratingen
Freuen sich auf die Saison: Torhüter Sebastian Büttner und SG-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp. Foto: SG Ratingen

Ratingen. Torhüter Sebastian Büttner komplettiert das Torwart-Trio der SG Ratingen. 

Wie die SG Ratingen mitteilt, kehrt Sebastian Büttner zu den Löwen zurück. Der 24-Jährige lief bereits in der A-Jugend für den Verein auf und spielt bereits ab April wieder an der Gothaer Straße. Büttner unterschreibt in Ratingen einen Vertrag für den Rest der laufenden Spielzeit, sowie ein weiteres Jahr mit einer Option über eine zweite vollständige Saison. Er wechselt vom VfL Gladbeck.

SG-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp: „Wir freuen uns, dass wir mit Sebastian einen jungen Spieler aus der Region zurück holen konnten, der in der Vergangenheit bereits für uns aktiv war. Sebastian kennt Ace Jonovski aus seiner Zeit beim BHC bereits persönlich und passt genau in unser Profil: ein großgewachsener Torwart, der mit viel Ruhe ans Werk geht.“

-Anzeige-

Büttner begann das Handball spielen bei der DJK Altendorf 09 in Essen und kam bereits in der D-Jugend in die Ruhrpottschmiede des TuSEM. Bei den Essenern durchlief der Keeper alle Jugendmannschaften, bis er in der A-Jugend das erste Mal zu den Löwen wechselte. Mit den Dumeklemmern lief Büttner in der A-Jugend-Bundesliga auf und lernte in gemeinsamen Trainingseinheiten mit der damaligen ersten Mannschaft bereits seine zukünftigen Mitspieler Damian Janus und Etienne Mensger kennen.

In seinem zweiten A-Jugend Jahr schloss sich Büttner dann dem Bergischen HC an, wo er ein weiteres Jahr in der Jugend-Bundesliga auflief. Anschließend spielte Büttner in seinem ersten Seniorenjahr mit der zweiten Mannschaft des BHC in der Oberliga und trainierte als dritter Torhüter mit dem Bundesliga-Kader von Trainer Sebastian Hinze. Im Trainingslager lernte Büttner damals schon die heutigen Löwen Alexander Oelze und Ace Jonovski kennen. Nach zwei Jahren in Solingen wechselte Büttner zum VfL Gladbeck in die Oberliga Westfalen, für den er bis zu seinem zweiten Wechsel zu den Dumeklemmern aktiv war.

Sebastian Büttner zu seinem Wechsel: „Ich habe mich für die SG Ratingen entschieden, weil sie einen leistungsorientierten Handball spielt und ich mich mit den Zielen des Vereins identifizieren kann. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die gesteckten Ziele gemeinsam erreicht werden.“