Zeugen für Unfallflucht an der Champagne gesucht

66
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Sonntagnachmittag hat sich auf einem Parkplatz an der Champagne eine Verkehrsunfallflucht ereignet. Das berichtet die Polizei, die nun nach Zeugen sucht.

Die Fahrerin eines schwarzen BMW der 1er-Serie hatte nach eigenen Angaben ihren Wagen gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber des Hauses mit der Nummer 10 abgestellt.

Gegen 16 Uhr kehrte sie zum Abstellort zurück und fuhr los. Erst am nächsten Tag stellte sie einen frischen Unfallschaden an der rechten Wagenseite fest. Dieser konnte nach Angaben der Autofahrerin nur während des Parkvorgangs auf dem öffentlich zugänglichen Parkplatz entstanden sein.

Der Verursacher flüchtete vom Unfallort. Um eine Regulierung des von der Polizei auf etwa 1.000 Euro geschätzten Schadens kümmerte er sich nicht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, jederzeit entgegen.