Tierrettung: Junger Rehbock hatte sich in Zaun verfangen

64
Das junge Tier nach der Rettung. Foto: Feuerwehr Essen
Das junge Tier nach der Rettung. Foto: Feuerwehr Essen

Essen. An der Perburg m Stadtteil Kettwig hat die Feuerwehr am Morgen einen jungen Rehbock gerettet, der sich in einem Zaun verfangen hatte.

Laut Feuerwehr Essen kam es um kurz nach 9 Uhr zu dem Vorfall. Eine Spaziergängerin entdeckte einen Rehbock, der sich in einem Zaun verfangen hatte.

Vermutlich hatte das Jungtier versucht den etwa einen Meter hohen Zaun zu überwinden und offensichtlich seine Sprungkraft unterschätzt. Der Rehbock verfing sich mit den Hinterläufen in dem grobmaschigen Netz und konnte sich auch strampelnd nicht aus eigener Kraft befreien.

Die Kräfte der Feuerwache Rüttenscheid rückten aus. Vor Ort beruhigten die Retter das Tier und befreiten es mit Hilfe eines Seitenschneiders. Der Rehbock blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschfahrzeug und dem zuständigen Jagdaufsichtsberechtigten für eine Stunde im Einsatz. Die ebenfalls alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kettwig wurden nicht mehr benötigt.