Newsletter: „Das Gefühl ist großartig“

3658
Newsletter Nachrichten Lokalnachrichten Kreis Mettmann
Liebe Leserin, lieber Leser,

„Leben hält Einzug in die Stadt.“ So beginnt unsere Titelgeschichte in dieser Woche. Wir haben bei Einzelhändlern in unserer Region gefragt, wie es denn läuft mit dem „Termin-Shopping“. Um es kurz zu sagen: Es läuft.

Viele – auch die Handelsverbände – haben zu Beginn das Potenzial unterschätzt, das in dem Angebot „Click and meet“ versteckt war und ist. Das mag auch daran liegen, dass sich viele Leute erstmal unter dem Begriff nichts vorstellen konnten und können. Deswegen haben wir es auch gleich „Termin-Shopping“ genannt: Da weiß jeder sofort, um was es geht.

Die Möglichkeiten, die im Termin-Shopping verborgen sind, haben findige Händler längst erkannt: Man muss ja nicht einen Termin über das Internet vereinbaren, ein Anruf genügt. Oder: In vielen Geschäften können Kundinnen und Kunden direkt einen Termin an der Ladentüre vereinbaren. Warum auch nicht? Und wenn gerade ein Termin frei sein sollte…

Das alles muss sich noch mehr herumsprechen, haben uns Händler bei unserer Umfrage erklärt. Und das gilt sowohl für den Handel selbst, wie auch für die Kundschaft. Einig sind sich die Befragten in einem: Es sei großartig, wieder Kunden empfangen zu können.

Die Titelgeschichte zum Termin-Shopping lesen Sie in unserer Zeitung an diesem Wochenende oder gleich hier: https://supertipp-online.de/2021/03/12/das-gefuehl-ist-grossartig-kunden-duerfen-mit-termin-wieder-in-die-geschaefte/.

Wir möchten unsere Kundschaft weiterhin dabei unterstützen, das Termin-Shopping noch bekannter zu machen. Mehr darüber erfahren Händler und Händlerinnen bei unserer Mediaberatung (anzeigen@supertipp-online.de oder Telefon 02051/28800).

„Leben hält Einzug in die Stadt.“ Das gilt auch für das Programm des Landes, mit dem Leerstände in den Innenstädten mit neuen Geschäften belebt werden sollen. Wir haben in den letzten Wochen immer wieder über neue Läden in den Innenstädten berichtet. Anja Haas von der Wirtschaftsförderung Wülfrath war jetzt zu Gast bei den Kolleginnen und Kollegen vom WDR. Mehr über ihren Auftritt in der „Lokalzeit“ und das Sofortprogramm des Landes steht hier: https://supertipp-online.de/2021/03/12/wdr-lokalzeit-berichtet-ueber-wuelfrather-sofortprogramm/.

Und nun – Trommelwirbel bitte! – kommen wir zu einem echten Knüller: Eine Magnetschwebebahn könnte einmal den Kreis Mettmann mit den umliegenden Großstädten verbinden. Ideen dazu hat in dieser Woche der Heiligenhauser Bürgermeister Michael Beck vorgestellt. „In 20 Minuten von Heiligenhaus zum Düsseldorfer Flughafen – leise, effizient und ökologisch“, schreibt unser Kollege Mathias Kehren über die Vision. Mehr darüber lesen Sie in der Zeitung oder aber gleich hier: https://supertipp-online.de/2021/03/10/magentschwebebahn-im-kreis-mettmann-moeglich/.

Wer jemals eine Magnetschwebebahn gefahren ist – zum Beispiel den Transrapid – der weiß, was das für ein faszinierendes Verkehrsmittel sein könnte. Allerdings kommt einem unweigerlich der uralte Karnevalsschlager in den Sinn: Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld?

Sie, liebe Leserinnen und Leser, müssen auch an diesem Wochenende wieder gar nichts bezahlen für den Super Tipp. Er ist und bleibt kostenlos für Sie, gedruckt wie im Internet. Deshalb wäre es umso schöner, wenn Sie bei Ihren Einkäufen an unsere Kundschaft denken, die sich gerade nach und in diesen schweren Monaten unglaublich auf Sie freut.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und eine angenehme Lektüre!

Markus Echternach & Hans-Joachim Kling
Geschäftsleitung         Redaktionsleitung

 

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren:
Melden Sie sich beim Super Tipp Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen.