Schwerer Crash im Kreuzungsbereich fordert zwei Verletzte

759
Beide Auto prallte nach dem Zusammenstoß gegen einen Ampelmast. Foto: Feuerwehr Mettmann
Beide Auto prallte nach dem Zusammenstoß gegen einen Ampelmast. Foto: Feuerwehr Mettmann

Mettmann. Auf der Talstraße ist es am Freitag zu einem Unfall mit zwei Verletzten gekommen.

-Anzeige-

Wie die Feuerwehr Mettmann und die Polizei berichten, hat sich der Unfall gegen 22.20 Uhr ereignet.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen war eine 37-Jährige mit ihrem VW Golf auf der Talstraße unterwegs und bog im Kreuzungsbereich an der Ringstraße in Fahrtrichtung „Am Kolben“ ab. Beim Abbiegen übersah sie nach eigenen Angaben den bevorrechtigten BMW eines 26-jährigen Mettmanners. Es kam zur Kollision, in deren Folge beide Autos zudem gegen einen Ampelmast prallten.

Die Feuerwehr Mettmann rückte zur Unfallstelle aus. In einer ersten Meldung hieß es, eine Person solle in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein. Das bestätigte sich für die Retter vor Ort nicht. „Da die Fahrertür, in der sich die verletzte Person noch befand, stark deformiert war, wurde diese über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug befreit“, berichtet die Mettmanner Wehr.

Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des VW Golf sowie ein 26-jähriger Mitfahrer im BMW laut Polizei leicht verletzt. Die Golf-Fahrerin wurde durch einen angeforderten Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Autos wurden schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen untergebracht. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.