AWO-Inselurlaub auf Juist und Borkum

565
Die Reisen werden jeweils von einer geschulten, ehrenamtlichen Reiseleitung von Anfang an begleitet und für Abwechslung und Entspannung sowie für Spaß und Geselligkeit wird gesorgt. Bild: pixabay
Die Reisen werden jeweils von einer geschulten, ehrenamtlichen Reiseleitung von Anfang an begleitet und für Abwechslung und Entspannung sowie für Spaß und Geselligkeit wird gesorgt. Bild: pixabay

Kreis Mettmann. Für den Frühsommer gehören die Nordseeinseln Juist und Borkum mit ihrem gesunden Klima und den endlosen Sandstränden zu den Urlaubszielen, die die AWO im Rahmen ihrer Seniorenreisen im Programm hat. Wer sich z.B. für den Juni einen Platz sichern möchte, sollte sich umgehend über das Programm informieren und schnellstmöglich buchen, rät der Reisedienst, der gleichzeitig eine kostenlose Stornierung in Aussicht stellt, falls die Corona-Situation den Urlaub doch noch nicht zulassen sollte.

Die Reisen werden jeweils von einer geschulten, ehrenamtlichen Reiseleitung von Anfang an begleitet und für Abwechslung und Entspannung sowie für Spaß und Geselligkeit wird gesorgt. Untergebracht sind die Gruppen in charmanten Hotels in unmittelbarer Strand- und Ortsnähe. Laut AWO sind beide Häuser für Senioren geeignet.

Als Reisetermine sind vorgesehen der 07. bis 19.06.21 für Juist und der 08. bis 20.06.21 für Borkum. Die Reiseteilnahme ist nicht mit einer AWO-Mitgliedschaft verknüpft. Nähere Informationen und Ausschreibungsunterlagen sind erhältlich bei der AWO Hattingen/ Sprockhövel 02339-91 61 39.