Requisiten aus den 1920er/30er Jahren gesucht!

80
Für die Musical-Premiere „She Loves Me“ am Mittwoch, 05.05.2021, im Theater und Konzerthaus Solingen sucht das Kulturmanagement Gegenstände aus den 1920er/30er Jahren, die als Spende für die Requisite zur Verfügung gestellt werden. Bild/Logo: Solingen
Für die Musical-Premiere „She Loves Me“ am Mittwoch, 05.05.2021, im Theater und Konzerthaus Solingen sucht das Kulturmanagement Gegenstände aus den 1920er/30er Jahren, die als Spende für die Requisite zur Verfügung gestellt werden. Bild/Logo: Solingen

Solingen/Kreis Mettmann. Für die Musical-Premiere „She Loves Me“ am Mittwoch, 05.05.2021, im Theater und Konzerthaus Solingen sucht das Kulturmanagement Gegenstände aus den 1920er/30er Jahren, die als Spende für die Requisite zur Verfügung gestellt werden.

Das Kulturmanagement präsentiert im Mai 2021 zusammen mit der Folkwang Universität der Künste in Essen erstmals eine Eigeninszenierung unter dem Label „Broadway Fieber Solingen“ und legt mit dem Stück „She Loves Me“ einen Fokus auf das Genre Musical.

Für eine authentische Inszenierung werden noch Waren und Präsentationshilfen der 1920er und 30er Jahre zur Ausstattung einer Parfümerie gesucht. Alte Flakons, Creme-Döschen, Seifen, Hand-Kosmetikspiegel, Kämme und Bürsten sind ebenso willkommen wie Nagellack-Fläschchen oder Blech-Tiegel. Alles, was eine Parfümerie in dieser Zeit anzubieten hatte, ist von Interesse. Zur Präsentation dieser Raritäten werden außerdem auch noch weitere hübsche Behältnisse wie Deko- und Aufbewahrungsdosen, Deko-Flaschen (gerne aus Bleikristall), Metall-Dosen, Medizin-Flaschen mit Metalldeckel, Metall-Deko-Tabletts, Etageren, Dekobrücken oder Kuchenständer benötigt.

Das Kulturmanagement freut sich über entsprechende Spenden – eine Rückgabe der Gegenstände ist leider nicht möglich. Die potenziellen Requisiten sollten in gutem Zustand sein und optisch den Kriterien „echt alt“, „neutral“ oder „Vintage“ entsprechen. Ideal wäre es außerdem, wenn es vom gleichen Produkt jeweils mehrere Artikel gäbe.

Darüber hinaus wird ein Herrenfahrrad der 1920er oder 30er Jahre gesucht, das fahrbereit oder sehr einfach wieder instand zu setzen ist. Das Fahrrad wird als Leihgabe behandelt.

Sollten Sie den ein oder anderen passenden Gegenstand spenden wollen, melden Sie sich doch bitte bis zum 12. April 2021 montags bis freitags zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr unter 0212-2902471 oder schreiben Sie eine E-Mail an kulturmanagement@solingen.de. Die Mitarbeiterinnen des Kulturmanagements besprechen dann die weiteren Details mit Ihnen.

Eine detaillierte Gesamtübersicht der gesuchten Artikel finden Sie auf der Website des Theater und Konzerthauses: www.theater-solingen.de