Zu Ostern: Gottesdienst in der Wülfrather Stadtkirche

137
Die Stadtkirche in Wülfrath. Foto: Hans-Joachim Kling
Die Stadtkirche in Wülfrath. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Das Presbyterium der Ev.-ref. Kirchengemeinde hat entschieden, dass am Ostersonntag erstmalig wieder ein Präsenz-Gottesdienst in der Ev. Stadtkirche unter einem strengen Hygienekonzept stattfindet. 

Dazu sind feste Sitzplätze vorgeben, die nur unter vorheriger Anmeldung im Gemeindeamt unter der Telefonnummer 02058/92560 reserviert werden können. Die Anzahl der Sitzplätze ist mit 20 Sitzbänken begrenzt. Pro Bank kann ein ein Haushalt zusammensitzen.

Pfarrer Thomas Rehrmann: „Wir sind uns unserer großen Verantwortung bewusst und nehmen die Lage sehr ernst, freuen uns aber, zumindest in dieser limitierten Form wieder Gemeindeglieder zu begrüßen.“

So hat das Presbyterium entschieden, nur dann Gottesdienste stattfinden zu lassen, wenn der Inzidenzwert des Kreises unter 100 liegt. Sobald die Marke darüber steigt, müssen die Gottesdienste entfallen.

Von Ostern an finden dann wieder sonntäglich Gottesdienste statt. Ostermontag wird es keinen Gottesdienst geben.