Tipp aus dem Mehrgenerationenhaus: Den Baum- und Naturlehrpfad entdecken

73
Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations-, Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann
Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations-, Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann

Mettmann. Der Frühling steht vor der Tür – und für alle, die es bei gutem Wetter in die Natur zieht, hat das Mehrgenerationenhaus einen Tipp: eine Wanderung auf dem Baum- und Naturlehrpfad im Stadtwald.

Der Rundweg, der im vergangenen Herbst eröffnet wurde, lässt Jung und Alt mit anderen Augen durch den Stadtwald spazieren, denn es gibt dort viel mehr zu entdecken als man glaubt.

Neben mehr als 40 unterschiedlichen Baumarten gibt es eine Streuobstwiese, eine Wildblumenwiese, Nistkästen oder ein Insektenhaus. Weitere Höhepunkte im Stadtwald sind die Tempelquelle hinter der Goldberger Mühle und der ehemalige Steinbruch, der sich unmittelbar am Goldberger Teich befindet.

-Anzeige-

Zur besseren Orientierung gibt es, zusätzlich zu den Infotafeln im Stadtwald, Flyer zum Mitnehmen oder Herunterladen. Die Broschüren gibt es während der Öffnungszeiten vor dem Mehrgenerationenhaus sowie in der Stadtbibliothek.

Weitere Informationen zum Baum- und Naturlehrpfad und zum Flyer gibt es auf der städtischen Homepage.