Unfall beim Abbiegen: Auto kippt auf die Seite

213
Der Ford kippte um und blieb auf der Seite liegen. Foto: Polizei
Der Ford kippte um und blieb auf der Seite liegen. Foto: Polizei

Am Freitagnachmittag hat sich im Bereich der Einmündung in die Kantstraße auf der Ratinger Straße ein Verkehrsunfall ereignet.

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 15.40 Uhr zu dem Unfall. Ein 19-jährige Mettmannerin war zu dieser Zeit mit ihrem Ford KA auf der Ratinger Straße unterwegs und bog an der Einmündung in die Kantstraße nach links ab.

Dabei übersah die jungen Autofahrerin einen entgegenkommenden Smart, an dessen Steuer eine 62-Jährige aus Ratingen saß. Die beiden Auto kollidierten im Einmündungsbereich.

Durch den wuchtigen Aufprall kippte der Ford auf die Seite. Die 19-Jährige konnte sich leicht verletzt aus dem Auto befreien. Sie wurde im nahegelegenen Krankenhaus ambulant behandelt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.