Polizei schnappt flüchtenden Wodka-Dieb

120
Ein Mann wurde von der Polizei festgenommen. Symbolfoto: Polizei
Ein Mann wurde von der Polizei festgenommen. Symbolfoto: Polizei

Mettmann. Am Montagabend ist ein Ladendieb auf seiner Flucht von einem Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes sowie den hinzugezogenen Polizeibeamten an der Poststraße gestellt worden. 

Laut Polizei gegen 18.40 Uhr beobachtete ein Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes an der Schwarzbachstraße einen Mann, der in dem Geschäft zwei Flaschen Vodka in seiner Hose versteckte und den Markt verließ.

Als der 35-Jährige den Ladendieb ansprach und die nicht bezahlte Ware zurückforderte, reagierte der Täter aggressiv. Er verletzte den Mitarbeiter mit seinem mitgeführten Rucksack und floh anschließend mit seiner Tatbeute in Richtung Poststraße. Der Mitarbeiter rief die Polizei und verfolgte den Täter. In Höhe der Bahnstraße konnte der Mann gestellt werden.

Der 29-jährige Mettmanner gab die Tat zu. Er ist der Polizei bekannt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief mit 0,9 Promille (0,45mg/l) positiv. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde auf eine vorläufige Festnahme sowie auf die ärztliche Entnahme einer Blutprobe verzichtet.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den 29-Jährigen wegen eines räuberischen Diebstahls ein. Die Tatbeute konnte noch vor Ort an den Verbrauchermarkt übergeben werden.