Die Polizei in Ratingen erbittet Hinweise in einem aktuellen Fall. Symbolfoto: Polizei
Die Polizei in Ratingen erbittet Hinweise in einem aktuellen Fall. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. Im Zeitraum zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen hat ein Unbekannter  an der August-Wendel-Straße versucht, ein Auto anzuzünden. 

Anzeige

Bereits in der Nacht zum Sonntag kam es zu einem Autobrand in Ratingen. Nun hat die Polizei einen ähnlich gelagerten Fall registriert, bei dem an einem an der August-Wendel-Straße abgestellten Mercedes jedoch nur ein geringer Sachschaden entstand.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen. Das zuständige Kriminalkommissariat kann einen Tatzusammenhang nicht ausschließen, weshalb sich die Ermittler erneut an die Öffentlichkeit wenden, um Hinweise von bislang noch nicht bekannten Zeugen zu erhalten.

Bei dem Wagen, welcher auf einem Parkplatz der August-Wendel-Straße auf Höhe der Straße „Am Seeufer“ geparkt war, handelt es sich um ein blaues Modell Typ „GLE 330 D“. Die Ermittler konnten Spuren sichern, einen konkreten Verdacht hat die Polizei jedoch bislang nicht.

Die Behörde fragt: Wer hat im Zeitraum zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen möglicherweise Personen gesehen, die sich in verdächtiger Art und Weise an dem Mercedes zu schaffen gemacht haben?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981 6210 entgegen.