Polizei ermittelt zu Unfallflucht an Kreisverkehr

92
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Samstagabend ist es zu einer Verkehrsunfallflucht im Kreisverkehr im Bereich Weihe, Flurstraße und Beethovenstraße gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Zeuge war gegen 18 Uhr auf der Straße „Weihe“ in Fahrtrichtung Beethovenstraße unterwegs und bemerkte eine Beschädigung an einem Verkehrszeichen vor der dortigen Querungshilfe.

Der Verursacher hatte sich zuvor bereits vom Unfallort entfernt, ohne sich um eine Regulierung des von der Polizei auf mehrere hundert Euro geschätzten Schadens zu bemühen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, jederzeit entgegen.