Rotes Kreuz öffnet Schnelltest-Zentrum in Wülfrath

7691
blank
Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss künftig einen Test vorlegen bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. Das Testzentrum von DRK und Neuer Apotheke auf dem Real-Parkplatz in Wülfrath. Foto: Kling

Wülfrath. Zusammen mit der Neuen Apotheke betreibt das Rote Kreuz ein Schnelltest-Zentrum am Real-Markt in Wülfrath. Das Zentrum kann ohne Termin aufgesucht werden und ist auch samstags geöffnet.

Real stellt auf dem Parkplatz eine Fläche zur Verfügung, auf der das neue Testzentrum aufgebaut worden ist. Start ist an diesem Dienstag im 11 Uhr.

Ohne Termin kann dort nun ein kostenloser Schnelltest in Anspruch genommen werden: wochentags in der Zeit von 11 Uhr bis 19 Uhr, samstags in der Zeit von 9 Uhr bis 19 Uhr.

-Anzeige-

Das DRK führt bereits seit einiger Zeit die mobile Testung im Nordkreis Kreis Mettmann durch und kann auf geschultes Personal zurückgreifen.

„Durch die Kooperation von Neue Apotheke und DRK wird die Expertise der beiden Partner gebündelt“, freuen sich Sebastian Dahms, Vorsitzender des DRK in Wülfrath, und die Inhaberin der Apotheke Sonja Henseler.

Der Real Markt habe schnell und unkompliziert einen geeigneten Standplatz für den Testcontainer bereitgestellt. Dieser ist auch bei schlechten Wetterverhältnissen trockenen Fußes zu erreichen.

Zu den angebotenen Tests wird per E-Mail oder vor Ort ein entsprechendes Zertifikat über die Testung zur Verfügung gestellt, so dass dies auch bei entsprechenden Stellen vorgelegt werden kann.

Der durchgeführte Test kann im vorderen Bereich der Nase oder im Rachen abgenommen werden. Dadurch entfällt das oft als sehr unangenehm empfundene „tiefe“ Stochern in der Nase. In Kürze wird zusätzlich auch die Möglichkeit angeboten werden, vorab einen Termin zu buchen.