Sperrmüll angezündet: Polizei ermittelt nach Brandstiftung

105
An der Jenaer Straße brannte ein Sperrmüllhaufen. Foto: Polizei
An der Jenaer Straße brannte ein Sperrmüllhaufen. Foto: Polizei

Ratingen. Am späten Montagabend ist an der Jenaer Straße in Ratingen-West abgestellter Sperrmüll in Brand gesetzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei gegen 21.35 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei zu einem Brand an die Jenaer Straße gerufen. Anwohner hatten brennenden Sperrmüll in unmittelbarer Nähe des Eingangs zum Mehrfamilienhaus mit der Nummer 16 entdeckt und einen Notruf abgesetzt.

Die Ratinger Wehr löschte das Feuer. “Durch die schnelle Brandentdeckung und die professionellen Löschmaßnahmen der Feuerwehr konnten Personen- und selbst Sachschaden an der nahen Gebäudewand des Mehrfamilienhauses verhindert werden”, berichtet die Polizeibehörde.

-Anzeige-

Die Polizei schließt eine Selbstentzündung des abgelagerten Sperrmülls mit “an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit” aus. Ermittlungen zur Brandursache und zu einem möglichen Verursacher wurden eingeleitet.

Bisher liegen der Ratinger Polizei dazu noch keine konkreten Hinweise vor. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Behörde in Ratingen, Telefon 02102 9981-6210, jederzeit entgegen.