Steigenden Infektionszahlen: „Halten Sie sich an die Regeln“

969
Bürgermeister Dirk Lukrafka Foto: Mathias Kehren
Bürgermeister Dirk Lukrafka Foto: Mathias Kehren

Velbert. Angesichts steigender Infektionszahlen in Velbert und dem Kreis Mettmann appelliert Bürgermeister Dirk Lukrafka an die Bürgerinnen und Bürger: „Vertrauen Sie sich, vertrauen Sie anderen und halten Sie sich an die vorgegebenen Regeln.“

Die bevorstehenden Osterfeiertage und die derzeit steigenden Infektionszahlen im Kreis Mettmann nimmt Bürgermeister Dirk Lukrafka zum Anlass, sich erneut an die Velberter Bürgerschaft zu wenden: „Meine Sorge gilt aktuell den weiter steigenden Infektionszahlen im Kreis Mettmann und auch hier in Velbert. Die bevorstehenden Ostertage bedeuten für viele von uns eigentlich, die Zeit mit der Familie zu verbringen.

Doch gerade jetzt ist es besonders wichtig, dass wir uns an die vorgegebenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten. Durch die Mutationen hat die Pandemie vor allem in letzter Zeit nochmal eine neue Dynamik bekommen. Mittlerweile sind auch viele jüngere Bürgerinnen und Bürger schwer erkrankt, die Infektionsrate in dieser Altersgruppe ist gestiegen.

Wir befinden uns in einer besonderen und schwierigen Situation, die Sorge, infiziert zu werden, betrifft jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns. Wir müssen so schnell wie möglich eine Trendwende erzeugen, um die Öffnungen zu erreichen, die wir uns alle wünschen. Die Ansteckungen sind kein hauptsächliches Problem des öffentlichen Bereiches, sondern erfolgen auch im Privaten.

Daher meine ausdrückliche Bitte an Sie: Es ist unsere solidarische Pflicht, aus Rücksicht auf unsere Mitmenschen, unsere sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Damit meine ich vor allem, den Kreis der Kontakte so klein wie möglich zu halten.

Kostenfreie Testangebote nutzen

Nutzen Sie außerdem das Angebot der kostenfreien Teststellen im Kreis Mettmann. In Velbert verzeichnen wir mittlerweile zehn dieser Testmöglichkeiten. Auf den Internetseiten des Kreises und der Stadt Velbert finden Sie Informationen zu den verschiedenen Angeboten. Auch hier mein Appell: Lassen Sie sich testen, damit Infektionen rechtzeitig erkannt werden, sich das Virus nicht weiter verbreitet und die Inzidenzen nach unten gehen.

Ich weiß, dass die Pandemiemüdigkeit mittlerweile allgegenwärtig ist, doch wir müssen nun zum Schutz von uns und von allen anderen gemeinsam stark sein. Wir sind auf die Disziplin aller Bürgerinnen und Bürger angewiesen, um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen. Vertrauen Sie sich, vertrauen Sie anderen und halten Sie sich an die vorgegebenen Regeln.“