„Elternabend digital“: Arbeitsagentur informiert über Berufs- und Studienwahl

79
Der Schriftzug
Der Schriftzug "Agentur für Arbeit" steht an einem Gebäude. Foto: pixabay/symbolbild

Kreis Mettmann. Wie Eltern ihre Kinder bei der Berufs- und Studienwahl unterstützen können, ist Thema eines digitalen Elternabends der Berufsberatung für die Sekundarstufe II am Donnerstag, 15. April. Los geht es um 19 Uhr.

Rebecca Engelbert und Alexandra Lemke, Studien- und Berufsberaterinnen der Agentur für Arbeit Mettmann informieren in ihrem Vortrag unter anderem über das Studium an einer Fachhochschule oder Universität. Zudem gibt es Informationen zu Überbrückungsmöglichkeiten zwischen Abitur und Ausbildung, das duale Studium, bei dem eine Ausbildung mit einem Studium kombiniert werden kann, sowie das triale Studium, bei dem eine Ausbildung mit einem Studium und mit einer Meisterausbildung kombiniert.

Ebenfalls thematisiert  werden Sonderausbildungen für Abiturienten und betriebliche Ausbildungen.

Eltern können während des Vortrags Fragen stellen oder individuelle Fragen im Anschluss an den Vortrag mit den Expertinnen besprechen.

Eine Anmeldung für den digitalen Elternabend kann per E-Mail an mettmann.biz@arbeitsagentur oder telefonisch unter der Rufnummer 02104 6962 600 erfolgen.

Darüber hinaus beantworten die Berufsberaterinnen und Berufsberater unter der Rufnummer: 02104 6962 333 alle Fragen rund um Ausbildung, Studium oder den „Plan B“ auch telefonisch. Die Hotline der Berufsberatung kann montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr erreicht werden.