Tango-Klänge aus dem Theater und Konzerthaus Solingen

31
Die Band
Die Band "Tango Papa Ti" spielt auf. Fotorechte: Band

Solingen. Bis die Corona-Lage eine Wiedereröffnung der Kultureinrichtungen in Aussicht stellt, sorgt das Theater und Konzerthaus Solingen online für kulturelles Leben in der Stadt.

Nach dem bereits bekannten Motto „WIR. FÜR SOLINGEN. DIGITAL.“ werden im April weitere Streams präsentiert.

Vom 9. bis 11. April sowie vom 23. bis 25. April spielen die Musiker Henrik Albrecht am Bandoneon, Wolfgang Richter an der Violine, Stephan Thomas am Klavier und Volker Höhmann am Kontrabass von der Band „Tango Para Ti“ nach dem Motto „Vom Rhein zum Rio de la Plata“ ihre eigene Interpretation des Tangos.

-Anzeige-

Das Publikum wird auf eine musikalische Reise zu den argentinischen aber auch rheinischen Wurzeln des Tangos mitgenommen- von der Milonga bis Valz und mit Tanz des Tanzpaares Jana Schiller und Walter Reetz von „Tango-Z“.

Nicht zuletzt gibt es eine Verneigung vor einem der größten Tangomusiker und -komponisten zu seinem 100. Geburtstag – Astor Piazzolla.

Die Tickets für die Streams sind nur online für acht Euro auf der Website des Theater und Konzerthaus Solingen unter theater-solingen.de erhältlich. Die Streams sind an den jeweiligen Tagen von 9 bis 24 Uhr verfügbar.