Radfahrer stürzt schwer: Unfallzeuge leistet Erste-Hilfe

69
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Heiligenhaus. Am Donnerstagmorgen ist ein Radfahrer an der Höseler Straße schwer gestürzt.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 8.20 Uhr. Ein 47-Jähriger Fahrradfahrer aus Düsseldorf war mit seinem Tourenrad auf dem Radweg der Höseler Straße in Richtung Ratingen unterwegs, als er zunächst ohne erkennbaren Grund, jedoch offenbar ohne Fremdverschulden stürzte.

Ein Zeuge beobachtete den Unfall. Er eilt dem Düsseldorfer nach seinem Sturz zu Hilfe und wählte den Notruf. Der 47-Jährige verletze sich bei dem Sturz schwer und verlor das Bewusstsein, berichtet die Polizei. Er konnte zum Unfallhergang bisher nicht befragt werden.

-Anzeige-

Ersten Ermittlungen zufolge könnte der Mann aufgrund eines internistischen Notfalls zum Sturz gekommen sein. Der Düsseldorfer wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.