Corona-Schnelltests im Kreis Mettmann: Hier wird getestet (Stand: 9. April)

26911
Sukzessive nehmen neue Corona-Teststellen im Kreis Mettmann den Betrieb auf. Foto: pixabay
Sukzessive nehmen neue Corona-Teststellen im Kreis Mettmann den Betrieb auf. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Der Kreis Mettmann erweiterte sukzessive die registrierten Stellen für Corona-Schnelltests. 

In den kreisangehörigen Städten sind registrierte Standorte eingerichtet worden, an denen Corona-Schnelltests angeboten werden.

Eine Übersicht über alle verfügbaren Corona-Schnellteststellen stellt der Kreis Mettmann über das Geoportal bereit unter: geoportalme.kreis-mettmann.de. Dort auf “Anmeldung Geoportal (keine Registrierung erforderlich)” klicken und als Reiter im Menü “Schnellteststellen” auswählen.

-Anzeige-

Das Land hat die Kommunen mit der Organisation der Teststrukturen betraut. Nach einem Schnelltest soll ein Nachweis über das Ergebnis ausgehändigt werden. Fällt der Schnelltest positiv aus, muss zur Überprüfung ein PCR-Test erfolgen.

Der Kreis Mettmann informierte nach Ziehen der Test-Option: “Die Schnelltests sind grundsätzlich gratis und sind 24 Stunden gültig. Die Coronaschutzstrukturverordnung erlaubt auch mehrere Gratis-Tests in der Woche.”

Alle weiteren aktuell im Kreis Mettmann geltenden Corona-Regeln gibt es hier.

Je nach Anbieter muss für einen Corona-Schnelltest vorab ein Termin vereinbart werden. Der Kreis Mettmann hat eine Liste mit den Teststellen veröffentlicht:

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen