Unfallflucht: Porsche Cayenne GT beschädigt

79
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Hilden. Am Donnerstagnachmittag hat sich eine Unfallflucht an der Walder Straß ereignet.

In der nur kurzen Zeit zwischen 16.50 und 17.20 Uhr kam es nach Angaben der Polizei zu dem Unfall mit anschließender Flucht. Ein schwarzer Porsche Cayenne GT stand auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes an der Walder Straße 99 in Hilden.

In den 30 Minuten der Abwesenheit des Halters wurde der Porsche von einem bislang noch unbekannten anderen Fahrzeug – wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken – angefahren und an der rechten hinteren Türe beschädigt.

-Anzeige-

“Obwohl dabei allein am schwarzen Cayenne ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von 1.700 Euro zurückblieb, verließ der noch unbekannte Verursacher mit seinem Fahrzeug den Unfallort ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen”, so die Polizei, die nun um Hinweise von Zeugen bittet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 898-6410, jederzeit entgegen.