Neue Corona-Teststation: Drive-in sowie Walk-in möglich

6663
An der Kaiserswerther Straße kann man für einen Corona-Test auch mit dem Auto vorfahren. Fotos: Corona-Schnelltestzentrum Ratingen
An der Kaiserswerther Straße kann man für einen Corona-Test auch mit dem Auto vorfahren. Fotos: Corona-Schnelltestzentrum Ratingen

Ratingen. An der Kaiserswerther Straße 81 gibt es ein neue Corona-Schnelltestzentrum, bei dem man auch mit dem Auto vorfahren kann. 

Das Corona-Schnelltestzentrum ist beim Kreis Mettmann registriert und hat bereits den Betrieb aufgenommen. An der Kaiserswerther Straße 81 findet sich die kombinierte Teststation, bei der Bürgerinnen und Bürger entweder direkt mit dem Auto vorfahren können (Drive-in) oder ihren Termin im Walk-in wahrnehmen. Durchgeführt werden die Testungen von geschultem Personal.

Unter anderem die kostenlosen Bürgertestungen werden in dem Testzentrum angeboten. Zudem gibt es einen mobilen Testservice, auf den Unternehmen zurückgreifen können.

-Anzeige-

Die Ergebnisse gibt es nach einem Abstrich als digitales Zertifikat innerhalb von etwa 15 Minuten per E-Mail.

Angeboten werden auch Abstriche an der Nasenmuschel, bei der die Teststäbchen nur etwa 1,5 bis 2,5 Zentimeter tief eingeführt werden müssen. Und: „Wir bieten unter anderem Spucktests an“, so Oguzcan Sen vom Testzentrum. „Einfach spucken, das wars“. Diese Methode bietet sich beispielsweise für Kinder an.

Die Teststation an der Kaiserswerther Straße ist an jedem Wochentag – montags bis sonntags – von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Terminbuchungen sind online möglich. Mitzubringen ist ein Personalausweis. Der Check-in erfolgt kontaktlos durch den Scan eines QR-Codes.

Informationen gibt es online unter www.schnelltest-ratingen.de.