Tanz in den Mai trotz Corona -virtuell mit DJs, Manga und Mini-Games

159
DJ
DJ "Toby Dee" ist einer von zwei Musik-Acts beim virtuellen Tanz in den Mai. Foto: Künstler

Ratingen. Am Freitag, 30. April, gibt es zum Tanz in den Mai aus der “Manege Lintorf” eine digitale Veranstaltung unter anderem mit zwei DJs.

Für Ratinger Jugendliche fällt der Tanz in den Mai nicht aus, findet allerdings in einem rein virtuellen Format statt.

Auf dem Discord-Server “jugendzentrum-manege” gibt es ein buntes Programm. Dort werden verschiedene Räume gestaltet. Ab 21 Uhr wird im DJ-Raum live aus der Manege gestreamt. Am Start sind DJ Lukas, der jedes Jahr auch an Altweiber in der Stadthalle auflegt, und DJ Toby Dee, der seit Jahren durch die Clubs in ganz Deutschland tourt und auch in der Manege schon bei einigen Stufenpartys für Stimmung gesorgt hat.

-Anzeige-

Einen Manga-Kurs mit Mangaka Alexandra Völker gibt es bereits ab 18 Uhr. Bei diesem Kurs sind Anfänger und Fortgeschrittene herzlich willkommen, wenn Alexandra sie in die japanische Comic-Kunst einführt. Dieses Mal geht es um das Thema Studio Ghibli.

In einem weiteren Aktionsraum wird der Jugendrat einen Spieleraum anbieten. Hier können Mini-Games gespielt werden. Mitmachen können alle Jugendlichen, die Lust und Spaß an diesem digitalen Angebot haben.

Informationen zu der Veranstaltung gibt es online unter www.jugendzentrum-manege.de.