Kita-Preis 2022: Essener Kitas können sich bewerben

52
Der Essener Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer (CDU) macht auf den Kita-Preis aufmerksam. Foto: Mike Henning
Der Essener Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer (CDU) macht auf den Kita-Preis aufmerksam. Foto: Mike Henning

Essen. Essener Kitas können sich vom 15. Mai bis 15. Juli für den Deutschen Kita-Preis 2022 bewerben. Darauf macht der Essener Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer (CDU) aufmerksam.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) zeichnen Kitas und lokale Bündnisse, die Kinder überzeugend in den Mittelpunkt ihrer pädagogischen Arbeit stellen, mit insgesamt 130.000 Euro aus. „Eine gute und sichere Betreuung von Kindern ist Grundlage für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, erklärt Matthias Hauer, direktgewählter Bundestagsabgeordneter für den Essener Süden und Westen.

„Die Essener Kindertagesstätten haben mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beispielgebende Leistungen erbracht, um Familien während der Pandemie zu unterstützen. Deshalb hoffe ich, dass sich viele von ihnen für den Deutschen Kita-Preis 2022 bewerben“, so Matthias Hauer.

Mitmachen kann jede Einrichtung und jede Initiative, die sich für gutes Aufwachsen von Kita-Kindern einsetzt und beispielhaft zeigt, wie Herausforderungen in der frühen Bildung auf lokaler Ebene gemeistert werden können. Bei der Auswahl werden ganz bewusst nicht nur gute Ergebnisse in den Blick genommen – auch gute Prozesse und die Gegebenheiten vor Ort werden berücksichtigt.

Der Deutsche Kita-Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. Fünf Einrichtungen und fünf Initiativen dürfen sich über eine Auszeichnung freuen: In den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ wartet ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro auf die Erstplatzierten. Zudem werden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet.

Alle Informationen zur Bewerbung, den Kriterien und dem Auswahlverfahren sind unter www.deutscher-kita-preis.de abrufbar.