Rad-Touren-Fahrt entfällt wegen Corona-Lage

33
Das Vorstands-Duo, Steffen Rentsch und Christian Milde, hat keine guten Nachrichten für Freunde des Radsports. Archivfoto: RV Edelweiss
Das Vorstands-Duo, Steffen Rentsch und Christian Milde, hat keine guten Nachrichten für Freunde des Radsports. Archivfoto: RV Edelweiss

Mettmann. Die für den 29. Mai geplante “Sparkassen RTF Neandertal” des Mettmanner Radvereins Edelweiß entfällt. 

“Aufgrund der anhaltenden Situation der Covid-19-Pandemie sieht sich der Vorstand des RV Edelweiß gezwungen, auch im Jahr 2021 die für den 29. Mai geplante Rad-Touren-Fahrt „Sparkassen RTF Neandertal“ abzusagen”, teilt Steffen Rentsch für den Mettmanner Radclub mit. Damit fällt die Veranstaltung im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr aus.

“Für das Jahr 2021 hatten wir die zeitliche Planung der Durchführung mit der Hoffnung auf eine deutliche Verbesserung der Situation und der mit der Pandemie verbundenen Einschränkungen für uns alle verschoben”, so Vereinsvorsitzender Rentsch. “Dies ist leider nicht eingetreten.”

-Anzeige-

Die zu erwartenden Auflagen erachtet der RV Edelweiß als zu aufwendig und die Eigengefährdung für die unterstützenden Vereinsmitglieder als zu hoch. “Wir bitten bei allen Radsportfreunden um Verständnis, denn es geht um unsere Gesundheit”, so Rentsch.

Die Rad-Touren-Fahrt wird ersatzlos gestrichen und nicht etwa verschoben, da dies “bei der engen zeitlichen Taktung des RTF-Kalenders zu Konkurrenz mit anderen bereits terminierten RTFs führen würde und die Teilnehmerzahl deshalb zu gering wäre”, erklärt der Edelweiß-Vorsitzende.