Anmeldung für Aalto-Telefonkonzerte unter geänderter Nummer

317
Jessica Muirhead (Sopran) und Karel Martin Ludvik (Bassbariton) gehören wieder zu den vier Ensemble-Mitgliedern des Aalto-Theaters, die sich mit kurzen Konzerten per Telefon beim Opernpublikum melden werden. Foto: Aalto Theater
Jessica Muirhead (Sopran) und Karel Martin Ludvik (Bassbariton) gehören wieder zu den vier Ensemble-Mitgliedern des Aalto-Theaters, die sich mit kurzen Konzerten per Telefon beim Opernpublikum melden werden. Foto: Aalto Theater

Essen. Die Aalto-Telefonkonzerte finden unter geänderter Nummer statt. Grund dafür ist eine Störung der Telefonanlage im Aalto-Theater

Für die Telefonkonzerte der Aktion „Bei Anruf Aalto“ am kommenden Freitag nimmt das Aalto-Theater am Dienstag, 4. Mai, von 10 bis 12 Uhr Anmeldungen entgegen – allerdings unter einer anderen Rufnummer, als bislang veröffentlicht: Interessenten werden nun gebeten, sich zwischen 10 und 12 Uhr unter Tel. 0151 11 17 13 95 zu melden. Grund für die kurzfristige Änderung ist eine Störung der Telefonanlage im Aalto-Theater.

„Bei Anruf Aalto“ heißt es zum zweiten Mal am Essener Opernhaus: Solistinnen und Solisten des Ensembles gaben am Telefon kurze Konzerte aus dem Foyer. Am Freitag, 7. Mai, von 16:30 bis 20:45 Uhr lassen sich die Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit dem begleitenden Pianisten erneut auf diese ganz besondere Begegnung mit dem Publikum ein – live, persönlich und trotzdem pandemiegerecht. Mit von der Partie sind auch diesmal Christina Clark, Jessica Muirhead, Rainer Maria Röhr und Karel Martin Ludvik, begleitet von Wolfram-Maria Märtig am Klavier. Geplant sind 16 zehnminütige Konzerte, jeweils gestaltet von einer Solistin oder einem Solisten. Und vielleicht ergibt sich ja wieder die Gelegenheit zu dem einen oder anderen netten Plausch. Die ersten Bewerberinnen und Bewerber erhalten einen festen Termin, zu dem sie aus dem Aalto-Theater angerufen werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

-Anzeige-
blank