Altkleidercontainer angezündet: Polizei sucht Zeugen

109
Die Feuerwehr musste den Container öffnen, um das Innere löschen zu können. Foto: Polizei
Die Feuerwehr musste den Container öffnen, um das Innere löschen zu können. Foto: Polizei

Wülfrath. Am späten Donnerstagabend rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Polizei zu einem Brand an die Alte Ratinger Landstraße aus.

Laut Polizei kam es am Donnerstag gegen 23.45 Uhr zu dem Vorfall. Auf einem Parkstreifen am Straßenrand – im Bereich zwischen der Einmündung Heinrich-Heine-Straße und der Zufahrt zum Parkplatz eines Getränkemarktes – ist ein Brand in einem von mehreren dort aufgestellten Altkleidercontainern des Deutschen Roten Kreuzes ausgebrochen.

Die Feuerwehr löschte den Brand, musste den Container dafür jedoch gewaltsam öffnen.

„Der gespendete Inhalt an Altkleidern im Container wurde vom Feuer total zerstört und auch am Metallcontainer selber entstand Sachschaden“, so die Polizei, die die Schadenssummer auf mindestens 700 Euro schätzt.

Feuerwehr und Polizei gehen davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Bisher liegen der Polizei keine Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des oder der Täter vor. Die Polizei ermittelt in dem Fall und hofft auf Hinweise von Zeugen.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Brandlegung und Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Wülfrath, Telefon 02058 9200-6180, entgegen.