Altstadtmanagement Neviges zieht ins erste Velberter Coworking-Space

381
Dr. Eva Dannert und Julia Ostkamp sind im neuen Coworking-Space (ehemals Kaufhaus Gassmann) anzutreffen. Foto: Stadt Velbert
Dr. Eva Dannert und Julia Ostkamp sind im neuen Coworking-Space (ehemals Kaufhaus Gassmann) anzutreffen. Zur Zeit muss aber für ein persönliches Gespräch ein Termin vereinbart werden. Foto: Stadt Velbert

Velbert. Die Nevigeser Altstadtmanagerinnen, Julia Ostkamp und Dr. Eva Dannert, haben als erste Nutzerinnen im neuen Velberter Coworking-Space ihre Arbeitsplätze bezogen. Diese befinden sich im Erdgeschoss der Bernsaustraße 1 in Velbert-Neviges. Das neue Coworking-Angebot ist ein Pilotprojekt des privaten Bildungsträgers WBS Training.

Dr. Eva Dannert freut sich über den neuen Arbeitsplatz und sagt: „Es ist toll, dass wir an so einer zentralen Stelle für die Nevigeserinnen und Nevigeser erreichbar sind.“ Ihre Kollegin Julia Ostkamp ergänzt: „Von hier aus können wir nun das Ortszentrum von Neviges weiter stärken. Dafür sind wir als Ansprechpartnerinnen regelmäßig vor Ort.“

Aufgrund der aktuellen Situation sind persönliche Gespräche nur nach Terminvereinbarung unter 0151/ 6106 0067 (Dr. Eva Dannert) oder 0151/ 5474 2091 (Julia Ostkamp) sowie per E-Mail an neviges@stadt-handel.de möglich.

Im ersten Obergeschoss finden Weiterbildungen und Umschulungen des privaten Bildungsträgers WBS-Training statt. Im Erdgeschoss gibt es den neuen Coworking-Space. „Wir haben hier gemeinsam mit dem Team von Fast Forwork so etwas wie den Prototypen eines WBS-Standortes der Zukunft geschaffen und sehen großes Potenzial in der Ergänzung der beiden Angebote“, zeigt sich Simone Leimbach, Projektverantwortliche und Regionalleiterin von WBS-Training, begeistert.

Neben flexiblen und attraktiven Arbeitsplätzen gibt es die Möglichkeit, Räume für Meetings, Workshops und Präsentationen zu nutzen. Diese können auch von Gründerinnen und Gründern, Vereinen und Unternehmen als optionale Ergänzung zum eigenen Arbeitsumfeld nach Bedarf gebucht werden. So soll der Ort, wo einst das Kaufhaus Gassmann mit seinem Angebot lockte, wieder ein Ort der Begegnung und des Austausches für die Nevigeser sein.

Coworking-Space

Buchungen sind über das Online-Buchungssystem (www.wbs-coworking.de) möglich. Ein Tagesticket kostet 10 Euro plus MwSt., ein Monatsabo 80 Euro plus MwSt. Dafür gibt es den Arbeitsplatz mit freier Platzwahl inklusive einer Kaffee-Flat, Stromnutzung und High-Speed-Internet. Aktuell ist die Nutzung von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr möglich, eine Ausweitung ist geplant. Zusätzlich können die Meetingräume für bis zu vier oder acht Personen gebucht werden.

Stephanie Rulf von der Wirtschaftsförderung freut sich, dass nun auch in Velbert ein Coworking-Space-Angebot vorhanden ist: „Wir haben das Projekt von Anfang an unterstützt und freuen uns, dass es nun endlich losgeht. Wir hoffen, dass das flexible Angebot von vielen Soloselbstständigen, Gründerinnen und Gründern oder Unternehmen ausgiebig genutzt wird und zahlreiche Synergien und Netzwerke entstehen.“