Rote Ampel an Kreuzung zur A46 übersehen – Unfall

182
Der Mercedes des Solingers wurde bei dem Crash stark beschädigt. Foto: Polizei
Der Mercedes des Solingers wurde bei dem Crash stark beschädigt. Foto: Polizei

Haan. Am Samstag ist es an einer Kreuzung im Bereich der A46 zu einem Unfall gekommen.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12 Uhr am Samstagmittag. Eine 42-jährige Erkratherin war mit ihrem Honda in Fahrtrichtung Haan-Gruiten. Sie bemerkte zu spät, dass die Lichtzeichenanlage an der Kreuzung der L357 mit der Landstraße und der A46 für sie auf Rotlicht umgesprungen war. Trotz eingeleiteter Vollbremsung stieß ihr Wagen mit dem Mercedes-Benz eines 27-jährigen Solingers zusammen, der von der Landstraße geradeaus auf die A46 in Fahrtrichtung Wuppertal auffahren wollte.

Bei dem Zusammenstoß und durch das abrupte Bremsmanöver der Fahrzeuge fuhr eine 40-jährige Frau aus Solingerin mit ihrem Ford auf zudem auf den Mercedes auf.

Nach Angaben der Polizei gab es keine Verletzten. Die Autos der Erkratherin und des Solingers wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den insgesamt entstandenen Schaden schätzt die Behörde auf weit über 30.000 Euro.

Durch den Unfall kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen; eine zeitweise Verkehrsregelung war erforderlich.