WDR: 200 Menschen aus zwei Velberter Hochhäusern in Quarantäne

19972
Die Kräfte des Kommunalen Ordnungsdienstes waren im vergangenen Jahr in Essen überwiegend aufgrund von Corona im Einsatz. Foto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

Velbert. In Birth sollen 200 Menschen aus zwei Hochhäusern unter Quarantäne gestellt worden sein. Das berichtet der WDR.

-Anzeige-

Der Kreis Mettmann hatte am Vormittag gemeldet, dass es in Velbert „mehrere Infektionen mit der indischen Virusvariante” gebe. Betroffen seien mehrere Familien, die untereinander viel Kontakt hatten. Im Umfeld würden nun weitere Tests durchgeführt. Diese Meldung steht hier.

Der WDR ergänzt nun diese Information mit der Nachricht, dass es sich um 200 Menschen aus zwei Hochhäusern in Birth handeln soll. Das Deutsche Rote Kreuz kümmere sich um die Versorgung der Bewohner, das Ordnungsamt kontrolliere die Zugänge.

Noch heute sollten alle Bewohner getestet werden, damit am Dienstag Ergebnisse vorlägen, meldet der Sender.