Corona: Wülfrather Schützenfest abgesagt

354
Waren ein weiteres Jahr Königspaar: Königin Angela I. und Prinzgemahl Jochen Rusche. Foto: Schützenverein Wülfrath
Waren ein weiteres Jahr Königspaar: Königin Angela I. und Prinzgemahl Jochen Rusche. Foto: Schützenverein Wülfrath

Wülfrath. Auch in diesem Jahr fällt das Schützenfest in Wülfrath aus. Das teilt der Schützenverein Wülfrath mit.

Die im September geplante Veranstaltung sei aufgrund der noch herrschenden Corona-Situation im Einvernehmen mit dem amtierenden Königspaar Angela Peters und Prinzgemahl Jochen Rusche sowie der Bürgerkönigin Ulla Zündorf abgesagt worden.

Wie der Vorstand mitteilt, gebe es keine Gewährleistung dafür, dass eine Genehmigung für die Durchführung des Festes erteilt werde. So könnte auch nach dem augenblicklichen Stand kein Bürgerkönigsschießen und Königsschießen auf der Vereinssportanlage Am Höfchen stattfinden. Auch der allgemeine Trainingsbetrieb ruht hier seit März vorigen Jahres.

Unter diesen Voraussegtzungen könne der Schützenverein keine finanziellen Verpflichtlichtungen eingehen wie die Anmietung der Festhalle sowie Verträge mit Musik- und Tanzkapellen.

Letztendlich beruhe der Vorstandsbeschluss auch auf der Nachricht von der erneuten Absage des Oktoberfestes in München.