Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations- sowie Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann
Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations- sowie Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann

Mettmann. Der Mädchentag  der Jugendförderung und der Schulsozialarbeit Mettmann findet am Samstag, 12. Juni, von 10 bis 14 Uhr statt.

Morgens und in der Mittagszeit werden Workshops angeboten. Die Teilnehmerinnen erwartet ein buntes Programm und bietet viele kreative Möglichkeiten für Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren. In Kleingruppen können sie selbst aktiv werden und sich mit verschiedenen Kunsttechniken ausprobieren. Zudem wird es sportlich beim Tanzangebot im Innenhof und bei einer Rallye durch die Stadt.

Insgesamt gibt es für die Mädchen sieben verschiedenen Angeboten: 3D-Bilder aus Papier; Schmuck-Kreationen; verzierte Bilderrahmen; aus bunten Knöpfen entstehen tolle Kunstwerke auf Leinwand; Verschönerung von Blumentöpfen, inkl. Pflanze für das eigene Zimmer; Tanz-Workshop im Innenhof sowie eine Stadtrallye durch Mettmann.

Alle Angebote inklusive des Materials sind kostenfrei. Teilnehmen können Mädchen nur mit Anmeldung und einem aktuellen negativen Corona-Bürgertest. Während der Angebote gilt eine Maskenpflicht. Die Aktionen finden jeweils von 10 bis 11.30 Uhr und von 12.30 bis 14 Uhr statt. In der Pause (11.30 bis 12.30 Uhr) gibt es keine Angebote und keine Betreuung. Eine Teilnahme von Begleitpersonen ist nicht möglich.

Die Anmeldung erfolgt online unter https://gstoo.de/girlsdaymettmann und ist ab sofort möglich. Anzugeben sind Name und Geburtsdatum der Teilnehmerinnen. Bei Fragen steht Lisa Hoffmann (lisa.hoffmann@mettmann.de, 0174 1744309) zur Verfügung.