Tennisclub Blau-Weiß erhält Förderung über rund 150.000 Euro

106
Der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Sträßer. Foto: Björn Ueberholz
Der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Sträßer. Foto: Björn Ueberholz

Wülfrath. Der Tennisverein Blau-Weiß Wülfrath erhält aus dem Landesprogramm “Moderne Sportstätten 2022” einen Förderbetrag über 147.981 Euro.

In der ersten Förderrunde des Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhält der Verein insgesamt 147.981 Euro Förderung für die Modernisierung der Tennisplätze, der Sanitäranlagen und der Umkleiden. Darauf weist der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Sträßer hin.

Die Gesamtkosten für die Modernisierungsmaßnahme belaufen sich auf 168.281 Euro. Mit dem Förderbescheid können die Verantwortlichen nun mit den Arbeiten beginnen.

-Anzeige-

“Der Tennisverein Blau-Weiß Wülfrath hat eine unglaublich schöne Anlage, die aber auch schon einige Jahre alt ist”, so Martin Sträßer. “Dass wir dem Verein nun die Möglichkeit geben können, ordentlich zu investieren und die Anlage auf den aktuellen Standard zu bringen, freut mich sehr. Der Verein nimmt nämlich nicht nur für seine Mitglieder, sondern weit darüber hinaus für Jung und Alt eine wichtige Aufgabe in Wülfrath wahr.”

Mit „Moderne Sportstätte 2022“ ist ein Sportförderprogramm mit einem Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro aufgelegt worden. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.