„Beethoven Kurt“: Musikalisch-literarischer Abend der Musikschule

40
Im Langenberger Bürgerhaus findet der musikalisch-literarische Abend der Musikschule statt. Archivfoto. Mathias Kehren
Im Langenberger Bürgerhaus findet der musikalisch-literarische Abend der Musikschule statt. Archivfoto. Mathias Kehren

Velbert. Die Musik- und Kunstschule Velbert veranstaltet am Sonntag, 13. Juni, ab 17 Uhr einen zweistündigen musikalisch-literarischen Abend „Beethoven Kurt – Karlsbad und die Folgen“ im Historische Bürgerhaus Langenberg, Hauptstr. 64.

Ein Besuch dieser Kulturveranstaltung ist nur mit Kartenvorbestellung unter Tel.: 02051/26-2871 oder 02052/91-2219 möglich. Es gibt keine Abendkasse. Der Eintritt ist frei. Am Aufführungstag gelten die tagesaktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen.

Inhaltlich geht es um das Jahr 1812 und das Leben des 42-jährigen Ludwig van Beethoven, der seit 20 Jahren in Wien lebt und inzwischen ein berühmter Musiker sowie in der Gesellschaft des Adels respektierter Mann ist. Auf einem seiner Aufenthalte außerhalb Wiens kommt er im Juli 1812 in Karlsbad an. Die vergangenen Wochen haben ihn aufgewühlt und ermüdet. Was ist nur geschehen und wie soll es weitergehen?

-Anzeige-
blank

Von diesen Ereignissen erzählt der musikalisch-literarische Abend der Musik- und Kunstschule: “Historische Fakten und fiktive Ausschmückungen werden auf unterhaltsame Weise miteinander verknüpft und durch Texte und Musik die persönliche und künstlerische Situation des großen Musikers illustriert. Dabei werden die frei erfundenen, gesprochenen Texte durch Originalzitate und zeitgemäße Musikstücke, nicht ‘nur’ von Beethoven, ergänzt”, informiert der  Veranstalter.