Einbruch in der City: Aus Handy-Laden mindestens 30 Telefone gestohlen

142
Mitten in der Fußgängerzone ereignete sich der Einbruch. Foto: Volkmann
Mitten in der Fußgängerzone ereignete sich der Einbruch. Foto: Volkmann

Velbert. Am Samstag ist in der Velberter Innenstadt in die Filialräume eines Telekommunikationsanbieters eingebrochen worden.

Um kurz nach Mitternacht meldete der automatische Einbruchsalarm die Tat an einen Sicherheitsdienst. Laut Polizei brachen mehrere bislang unbekannte Straftäter in die Filialräume eines großen Telekommunikationsanbieters in der Fußgängerzone an der Friedrichstraße, in Höhe der Einmündung Kurze Straße, in Velbert-Mitte ein.

Noch vor dem Eintreffen erster Sicherheitskräfte und der parallel alarmierten Polizei waren die Straftäter in unbekannte Richtung geflüchtet.

-Anzeige-
blank

“Zuvor aber hatten sie mit grober Gewalt eine gläserne Eingangstüre des Geschäftes zerstört, um in die Verkaufs- und Beratungsräume eindringen zu können”, so die Polizei in Velbert, die angibt, dass aus den Filialräumen nach ersten Erkenntnissen mindestens 30 Mobiltelefone im Wert von mehreren Zehntausend Euro verschwanden.

Die Polizei sucht nun nach mindestens drei Einbrechern, die die Geschäftsräume betraten. Mindestens ein weiterer Täter soll vor dem Tatobjekt “Schmiere gestanden” haben. Konkrete Hinweise auf ein zur An- oder Abreise der Straftäter benutztes Fahrzeug gibt es derzeit nicht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946-6110, jederzeit entgegen.