Aktenzeichen XY: Essener Polizei hofft auf Hinweise in Vermisstenfall

169
Im Mai 2019 verschwand in Essen eine 58-Jährige. Die Polizei hofft auf Hinweise. Foto (verfremdet): Polizei
Im Mai 2019 verschwand in Essen eine 58-Jährige. Die Polizei hofft auf Hinweise. Foto (verfremdet): Polizei

Essen. Die Polizei in Essen hat sich mit einem Vermisstenfall aus dem Jahr 2019 an die ZDF-Sendung Aktenzeichen XY gewandt. Im Mai vor zwei Jahren verschwand in Essen-Dellwig eine 58-Jährige.

Vor zwei Jahren verschwand die 58-jährige Petra S., sie gilt seit dem 19. Mai 2019 als vermisst. Vier Tage später hatte die Essener Polizei öffentlich über den Fall informiert. Am Mittwoch, 9. Juni 2021, haben die zuständigen Ermittler sich in der Hoffnung auf neue Hinweise an die ZDF-Sendung “Aktenzeichen XY” gewandt.

Gegen 14 Uhr am 19. Mai 2019 verließ die 58-Jährige ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Reuenberg im Essener Stadtteil Dellwig. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen.

-Anzeige-
Die Polizei sucht nach dieser vermissten 58-Jährigen aus Essen-Dellwig. Foto: Polizei
Die Polizei sucht nach dieser vermissten 58-Jährigen aus Essen-Dellwig. Foto: Polizei

Warum die Vermisste die Wohnung verlassen hat und nicht zurückgekehrt ist, ist unklar. Sie könnte zum Friedhof an der Haus-Horl-Straße gegangen sein. Möglicherweise ging sie auch zum Rhein-Herne-Kanal im Bereich zwischen der Prosperstraße und der Levinstraße. Von der Polizei eingesetzte Spürhunde konnten die Vermisste bisher nicht finden.

Die vermisste Petra S. beschreibt die Polizei als schlank, etwa 165 cm groß, mit blonden, schulterlangen Haaren. Sie war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens mit einer blauen Jeansjacke und Jeanshose sowie grauen Sneakers mit einem weißen N der Marke “New Balance” bekleidet. Auffällig ist zudem eine weiße Umhängetasche der Marke Michael Kors.

Die Polizei fragt: Wer hat die Vermisste seit Sonntag, 19. Mai 2019, gesehen? Wer kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201 8290 entgegen.