Rauchmelder schlägt Alarm: Feuerwehr macht kuriosen Fund

121
Mithilfe einer Leiter gelangte die Feuerwehr auf den Balkon der Wohnung. Foto: Feuerwehr Ratingen
Mithilfe einer Leiter gelangte die Feuerwehr auf den Balkon der Wohnung. Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. An den Bleichen in Ratingen-Süd ist die Feuerwehr am Nachmittag wegen eines ausgelösten Heimrauchmelders im Einsatz gewesen. 

Laut gegen kurz vor 16 Uhr am Nachmittag schlug ein Heimrauchmelder in des Wohnung eines Hauses an der Straße An den Bleichen Alarm. Ein Anwohner hatte den Signalton von der Gebäuderückseite gehört.

Die Feuerwehr erkundete die Lage. Die Retter vermuteten, dass sich der Rauchmelder  außerhalb der Wohnung befindet. Die Einsatzkräfte gelangten mithilfe einer Steckleiter auf den Balkon im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Dort bestätigte sich der Verdacht: “Da lag der ausgelöste Heimrauchmelder nun und piepste”, meint Michael Weyel von der Feuerwehr.

-Anzeige-
blank

Die Wohnungsmieter waren zu dieser Zeit nicht zu Hause. Aus welchen Gründen der Rauchmelder auf dem Balkon lag, konnte nicht geklärt werden.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus.