Online-Vortrag über Frauen in der Digitalwirtschaft am 18. Juni

25
Der Digital-Tag findet am 18. Juni statt. Bild: Veranstalter
Der Digital-Tag findet am 18. Juni statt. Bild: Veranstalter

Wülfrath. Zum bundesweiten Digitaltag bietet das Frauen-Netzwerk am Freitag, 18. Juni, einen Online-Fachvortrag mit anschließender Diskussion an.

Die Meldung ist ganz aktuell. „Frauen sind in der Digitalwirtschaft unterrepräsentiert und müssen stärker am digitalen Wandel beteiligt werden“, bilanziert der dritte Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Diese Ansicht vertritt auch das Frauen-Netzwerk, das in der Digitalisierung eine Verbesserung der Gleichstellung von Frauen und Männern sieht.

“Wir, das Frauen-Netzwerk Wülfrath, sind davon überzeugt, dass die veränderte Arbeitswelt für Frauen Chancen, aber auch Risiken bietet und wollen mit den Frauen hierzu ins Gespräch kommen”, so Gleichstellungsbeauftragte Franca Calvano. “Uns ist es gelungen, mit der Digitalisierungsbeauftragten Benita Görtz eine Fachfrau zu diesem Thema zu gewinnen.”

-Anzeige-
blank

In ihrem kurzen Fachvortrag “Wie verändert Digitalisierung die Arbeitswelt und warum sollten Frauen jetzt mitmischen” wird sie unter anderem die Anforderungen an die neue Arbeitswelt, die sogenannten “Future Skills”, beleuchten – und warum viele Frauen diese schon mitbringen und wie sie diese am besten einsetzen.

Der einstündige Vortrag ist kostenfrei und findet am Freitag, 18. Juni, ab 18 Uhr statt. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an info@fn-wuelfrath.de oder gleichstellung@stadt.wuelfrath.de.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Frauen-Netzwerks Wülfrath unter: www.fn-wuelfrath.de.