Parksünder rastet aus: Mitarbeiterin des Ordnungsamtes mit Stein bedroht

110
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Velbert. Ein Mann ist am Donnerstagabend eine Mitarbeiterin des städtischen Ordnungsamtes aggressiv angegangen. Das berichtet die Polizei.

Laut Polizei kam es gegen 18 Uhr zu dem Vorfall, nachdem eine 56-jährige Mitarbeiterin der Stadt Velbert an der Cranachstraße einen Halteverstoß ahndete. Dort stand ein Mercedes Sprinter im absoluten Halteverbot.

Der Tatverdächtige fuhr der 56-Jährigen hinterher und sprach sie auf einem Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße an.

-Anzeige-

“Der Mann beschimpfte und beleidigte die Ordnungsamtsmitarbeiterin, bedrohte sie mit einem faustgroßen Stein und schlug ihr das Diensthandy aus der Hand”, berichtet die Polizei. Dabei sei das Handy zu Boden gefallen und leicht beschädigt worden. Die 56-Jährige blieb unverletzt.

Der Mann flüchtete vom Tatort. Die inzwischen ausgerückten Polizeibeamten trafen ihn jedoch kurze Zeit später erneut am Tatort an..

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 34-jährigen Velberter. Der Mann habe sich auch den Polizeibeamten gegenüber äußerst unkooperativ gezeigt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet, zudem könnte der Mann auch seinen Führerschein verlieren, so die Polizei. Eine Überprüfung seiner Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen wurde angeordnet.