Feuerwehreinsatz: Brand auf Gehöft in Ratingen-Homberg

409
Die Feuerwehr rückte zu einem Gehöft nach Homberg aus. Foto: Feuerwehr Ratingen
Die Feuerwehr rückte zu einem Gehöft nach Homberg aus. Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Am frühen Dienstagabend ist die Feuerwehr zu einem Brand an der Meiersberger Straße in Ratingen-Homberg gerufen worden.

Weil es sich bei dem Objekt um ein Gehöft handelte, rückte die Feuerwehr mit einem starken Kräfteraufgebot an die Meiersberger Straße aus. Aus bisher unklarer Ursache brach im Dachbereich eines Anbaus ein Feuer aus.

Der Eigentümer hatte durch den Einsatz eines Pulverlöschers Schlimmeres verhindern können. Die Brandschützer mussten lediglich Nachlöscharbeiten durchführen. Der Bewohner wurde dem Rettungsdienst übergeben, konnte aber vor Ort bleiben.

-Anzeige-
blank

Den betroffene Bereich kontrollierte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester. Um auch das Dach absuchen zu können, wurde einige Dachpfannen entfernt.

“Da keine weiteren Auffälligkeiten festzustellen waren, konnte der Einsatz um 19.38 Uhr beendet werden”, informiert Ralf-Peter Rosenau für die Ratinger Feuerwehr. Alarmiert waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr der Standorte Mitte, Homberg, Schwarzbach und Breitscheid sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus.