Brandstiftung: Unbekannte zünden Fußmatte an

53
Der Brandschaden an der Wohnungstür ist deutlich sichtbar. Foto: Polizei
Der Brandschaden an der Wohnungstür ist deutlich sichtbar. Foto: Polizei

Monheim am Rhein. Am Sonntagnachmittag haben Unbekannte eine Fußmatte vor einer Wohnungstür in einem mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus an der Tegeler Straße in Monheim am Rhein angezündet.

Laut Polizei gegen 16.45 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Tegeler Straße eine Flamme vor einer Wohnungstür in der ersten Etage. An einer Fußmatte, die laut Polizei offenbar vorsätzlich in Brand gesetzt worden war, hatte sich eine Stichflamme gebildet. Diese griff auf die hölzerne Wohnungstür über.

Der Zeuge handelte geistesgegenwärtig und löschte die Flamme. Anschließend informierte er die Wohnungsinhaber, die wiederum die Polizei riefen.

-Anzeige-

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung ein. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Der durch das Feuer entstandene Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei wenigen Hundert Euro.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Monheim, Telefon 02173 9594 6350, in Verbindung zu setzen.