Corona-Impfung: Buchungen für alle ab Samstag – aber kaum Termine frei

1274
Termine für Impfungen in den Impfzentren gibt es für alle ab Samstag grundsätzlich für alle. Foto: pixabay
Termine für Impfungen in den Impfzentren gibt es für alle ab Samstag grundsätzlich für alle. Foto: pixabay

Düsseldorf. Ab Samstag können alle Impfwilligen Termine für eine Impfung im Impfzentrum vereinbaren. Die Kassenärztliche Vereinigung weist jedoch darauf hin, dass „vorerst kaum Termine buchbar sein werden.“

Am Donnerstag hatte das NRW-Gesundheitsministerium darüber informiert, dass alle Impfwilligen ab Samstag, 26. Juni, Termine für die Impfzentren vereinbaren können. Nun weist die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein auf knappe Kontingente hin und darauf, dass „vorerst kaum Termine buchbar sein werden“.

„Erst wenn das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales neue Impfkontingente freigibt, kann die KV Nordrhein diese im eigenen Buchungssystem freischalten“, erklärt die Kassenärztliche Vereinigung.

-Anzeige-

Hinzu komme, dass auch die Kreise und kreisfreien Städte die für sie vorgesehenen Impfdosen erst einmal an den Betrieb ihrer Impfzentren anpassen müssen – es müsse unter anderem geschaut werden, wie viele Termine in welchem Zeitraum bewältigt werden können, so die KVNO.

Die Kassenärztliche Vereinigung erläutert: „Diese Planungen brauchen einen entsprechenden Vorlauf. Beide Vorgänge – die Freigabe der Impfkontingente über das Land NRW sowie die Terminplanung der Kommunen – müssen miteinander in Einklang gebracht und von der KV Nordrhein berücksichtigt werden.“

Auch der Kreis Mettmann hatte zwischenzeitlich über die knappen Kontingente informiert. Die Verwaltung schrieb hierzu auf Facebook: „Bis zum 4. Juli sind im Impfzentrum des Kreises Mettmann wegen der vielen anstehenden Zweitimpfungen allerdings nur begrenzt Termine für Erstimpfungen möglich. Ab dem 5. Juli gibt es dann wieder mehr Termine für Erstimpfungen. Nach wie vor kann man sich natürlich auch beim Hausarzt um einen Impftermin bemühen.“

Die Kassenärztliche Vereinigung geht davon aus, dass im Laufe der kommenden Woche weitere Termine freigeschaltet werden können.

Die Terminbuchungen sind online über termin.corona-impfung.nrw/home oder telefonisch unter 0800 116 117 01 möglich.

Ergänzend zu den Impfzentren stehen Bürgerinnen und Bürgern die Praxen der niedergelassenen Haus- und Fachärzte in Nordrhein zur Verfügung, die für eine Impfung gegen das Coronavirus ebenfalls kontaktiert werden können.